End Of Line - STD, LW

EOL

Der End of Line oder EOL ist der erste von mir entworfene Trickdrachen. Der Baulplan zu diesem Kite wurde zunächst nicht veröffentlicht. Wegen der Befürchtung, dass die Qualität der Nachbauten dem Ruf dieses Entwurfs schaden könnte, wurde dieser Kite zunächst von mir kommerziell gebaut und vertrieben. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit der Veröffentlichung meines zweiten Entwurfs - dem Return - als offenen Bauplan, habe ich den Bauplan zum EOL dann zwei Jahre später veröffentlicht.

Historie

2015 - Entwicklung im Sommer, Vorstellung im Herbst auf dem Trickfliegertreffen in St. Peter Ording und auf dem Drachenfest in Wittenberg

2016 - Vorstellung zum Jahresanfang als kommerzielles Modell

2017 - Vorstellung zum Jahresende als offener Bauplan

Paten

Vortex, Maestro II, Magnet

Abmessungen

Standhöhe: ca. 95 cm

Spannweite: ca. 230 cm

Details zum Standard (STD)

Kiel: SkyShark P200, 800 mm + FSD-Nocke mit Messinggewicht

Obere Spreize: 5mm Carbon, 495 mm

Untere Spreize: Skyshark 5PT, 700 mm mit einen SkyShark Gummikreuz

Leitkante: 6 mm gezogenes Carbon, 1450 mm

Standoffs: 3 mm Carbon Vollstab, 250 mm und 260 mm (Abstand zwischen Segel und Spreize)

Heckgewicht: Messingstab, Durchmesser 6 mm, Länge 80 mm, ca. 20 gr

Waage: oben 520 mm, außen 480 mm, innen 570 mm

Details zum Leichtwind (LW)

Kiel: SkyShark P200, 800 mm + FSD-Nocke mit Messinggewicht (Durchmesser 6 mm, Länge 80 mm)

Obere Spreize: 4mm Carbon, 495 mm

Untere Spreize: Skyshark 3PT, 700 mm mit einen SkyShark Gummikreuz

Leitkante: 5 mm gezogenes Carbon, 1450 mm

Standoffs: 3 mm Carbon Vollstab, 250 mm and 260 mm (Abstand zwischen Segel und Spreize)

Heckgewicht: ca. 20 gr

Waage: oben 480 mm, außen 440 mm, innen 570 mm

Fotos

Nase

oberer Verbiner

unterer Verbiner

Kreuz

Heck

Dokumente

Bauplan, Schablonen und der Flyer aus der kommerziellen Phase.

Videos